Malerei Collage

In der zweiten Märzhälfte, am Montag, 23.März 2015, 19 Uhr, eröffnen wir die neue Ausstellung im Galerierestaurant Kontraste. 
Den schlichten Titel wählte die Künstlerin selber und das passt. Eine Frau, die viel kann und viel wuppt, ohne große Worte darum zu machen: aktive Künstlerin mit eigenem Atelier in Rendsburgs Altstadt, Lehrerin, Mutter von vier Kindern....
Sie beschreibt ihr Bedürfnis nach den kostbaren Stunden in ihrer Künstlerinnenklause, in denen sie sich ganz sich selbst und ihrem Wunsch nach Ausdruck widmen kann.
Diese Ruhe und Konzentration spiegeln die Arbeiten, die in stetiger Beschäftigung mit einem Arbeitsschwerpunkt, mit dem beharrlichen Weitertreiben des Motivs ins mehr Gegenständliche und ins mehr Abstrakte, sich in stetigem Kreisen weiterentwickeln. 
So verwandelt sich Pflanzliches, häufig ein Apfel, eingesponnen in organische Liniennetze, die Farben von realistisch bis verfremdet zur Unkenntlichkeit. So ist da Wiedererkennbares und doch bleibt dem Betrachter die Freiheit, sein "eigenes Bild" zu entdecken.
Als Bestätigung Ihres Ansatzes kann gesehen werden, dass Iris Menges zu den Neuaufnahmen des Bundes Bildender Künstler SH gehört, die demnächst ihre Antrittsausstellung im Brunswiker Pavillon zeigen werden.

Zurück