Menschenbilder

Malerei von Andrea Claussen

Andrea Claussen

Die 1953 geborene Kunsterzieherin und Malerin mit Husumer Wurzeln absolvierte in Kiel das Studium der Germanistik, Kunstgeschichte und Kunsterziehung an der Christian Albrechts Universität und der Pädagogischen Hochschule. Nach einem ereignisreichen Übergangsjahr an der IGS Neumünster legte sie ihre zweite Prüfung für das Lehramt an Realschulen
in Lübeck ab.
Seit 1980 ist A. Claussen an der jetzigen Gemeinschaftsschule Nord in Husum tätig und Mitglied des BDK, dessen Arbeitskreis NF sie seit 1990 leitet.
Neben der Malerei beschäftigte sie sich mit Dokumentarfilm
und anspruchsvollem Schultheater.
Nach erstem Aquarell-Unterricht bei Uwe Bangert / Bad Segeberg, malte sie etwa 30 Jahre lang vorwiegend Aquarelle im lasierenden englischen Stil: Landschaften, Naturstudien, Architektur und ab den 90er Jahren
verstärkt Portraits.
Anfang der 80er Jahre kam als Phase Softpastellmalerei hinzu.
Ende der 90er ging sie nach einem kurzen Versuch mit Acrylfarben fast ganz zur Malerei mit Alcyd-Ölfarben über, die ihrem schnellen und spontanen Arbeitsstil entgegenkommen.
Die kräftigeren Farben erlaubten neue Möglichkeiten, besonders bei Blumenbildern, die der Gartenliebhaberin immer wieder Malanreize bieten.
Hin und wieder entstehen Landschaften und, in bestimmten Stimmungen,
auch informelle Bilder.
Ihre große Liebe aber gilt den Menschen, welche sie in Portraits, Charakterstudien und kritischen Genrebildern darstellt.
Ihr Stil ist wohl als (z.T. expressiver) Realismus zu bezeichnen.
Sie gehört seit 2011 dem Vorstand des Kunstvereins Husum und Umgebung an und ist Mitglied der deutsch-dänischen Künstlergruppe „Kunstpunkte“.




Zurück