Lineworks

Malerei von Edwin Zaft


Am Anfang ist der Punkt. Aus ihm entwickelt sich die Linie als ursprünglichste und primitivste Form der Darstellung, aber als wesentlichste Form der Gestaltung.
In der Ausstellung LINEWORKS mit Bildern von Edwin Zaft wird die Kompetenz und Autorität der Linie sichtbar. Ob als scheinbar zufälliger Strich innerhalb einer Fläche oder als weisende Formgebung, ob als Gerade oder Welle, vereinzelt oder verdichtet – Edwin Zaft gibt der Linie Gewicht.
Zaft, der an der Werkkunstschule Wuppertal Visuelle Kommunikation und Illustration studiert hat, leitet in Quickborn bei Hamburg ein Offenes Atelier, in dem nicht nur Tagesgäste konzentriert malen können, sondern auch Ausstellungen organisiert werden.
Seine eigenen Bilder sind sowohl regional im Kreis als auch landesweit zu sehen. Zuletzt war er mit zwei Arbeiten auf der Landesschau des BBK Schleswig-Holstein in Schloss Gottorf vertreten.

Zurück